Knochentransplantation

Eigenknochen kann aus dem Kieferwinkel, dem hinteren Teil des Oberkiefers (Tuber) oder dem Hüftknochen entnommen werden. Dieser wird aufbereitet und in Form von Spänen oder kleinen Platten in den zu implantierenden Knochen eingebracht.

Zuletzt aktualisiert am 06.02.2017 von Dr. Christian Dürr.

Zurück